Regional

28-jähriger fuhr ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Drogen

Bentwisch/ots. Bei einer Verkehrskontrolle in der Nacht zum Dienstag kontrollierten Polizisten in Bentwisch den Fahrer eines PKW BMW. Der polizeibekannte Fahrzeugführer konnte keinen Führerschein vorlegen und hat eine behördliche Sperrfrist bis September 2017. Ein vor Ort durchgeführter Urintest verlief positiv auf Opiate, THC und Amphetamin. Da der Mann bereits im Juli zweimal wegen gleicher Delikte aufgefallen ist, stellten die Beamten den PKW sicher. Der Mann muss sich nun wegen des Verdachtes des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Kommentar / Leserbrief schreiben