Bad Doberan

Klostermarkt im ehemaligen Kloster Bad Doberan

Bad Doberan/pi. Innerhalb der alt- ehrwürdigen Doberaner Klostermauer findet am 10. und 11. Juni 2017 der 7. Klostermarkt zur Kirchweih des Doberaner Münsters statt. Es geben sich wieder Aussteller an mehr als 50 Ständen ein Stelldichein. In großer Vielfalt gibt es handwerklich-künstlerisches zu entdecken, aber auch Kräuter und Stauden werden angeboten. Die Aussteller sind allermeist auch Hersteller ihrer Waren und geben gerne Auskunft. „Alte Hasen“ stellen gerne wieder aus; neue Aussteller sind aufmerksam geworden. Stellvertretend seien die Bürstenmanufaktur aus Dresden und der Buchbinder und Grafiker Henry Günther aus Gelbensande genannt. Alle Überschüsse aus dem Klostermarkt unterstützen das Vorhaben der Stadt, das Wirtschaftsgebäude mit einem neuen Dach zu versehen. In bewährter Weise haben sich auch in diesem Jahr sowohl die Stadt Bad Doberan als auch Münster, Kirchgemeinde und Kornhaus an der Vorbereitung des Marktes beteiligt. Zwischen Münster und Klostermarkt werden gegenseitig Eintrittsermäßigungen gewährt. Der einfache Eintritt zum Markt kostet 3 Euro, Kinder bis 14 Jahre haben freien Zutritt.

 

Kommentar / Leserbrief schreiben