Bad Doberan

Lesung mit Frank Schlößer: Krimi-Abend im Ehm Welk-Haus

Bad Doberan/pi. Das aktuelle Buch des Autors spielt in der Reformationszeit. Es ist ein echter Ostseekrimi. Die Geschichte dreht sich um den mysteriösen Tod des Rostocker Reformators Joachim Slüter am Pfingstsonntag 1532. Er ist vergiftet worden. Der Bürgermeister beauftragt den Vikar Dionysius Schmidt den Mörder zu finden. Der versucht es auch und trifft die Menschen um Slüter, die ihn liebten oder auch hassten. Jeder erzählt seine eigene Wahrheit. Ein brisantes Ereignis in einer aufregenden Zeit- der Auseinandersetzung zwischen dem alten und dem neuen Glauben. „Der tote Reformator“ – so der Titel des Buches vermittelt einen tiefen Einblick in das Rostocker Leben in der Reformationszeit. Donnerstag, der 20. Juli 2017, 20:00 Uhr im Ehm Welk-Haus, Dammchaussee 23, 18209 Bad Doberan. Der Eintritt kostet 5 Euro. Weitere Informationen unter Tel. 038203 62325 Die + Mi 14-17:00 Uhr.

 

Kommentar / Leserbrief schreiben